Logo

Logbuch der SY Seluna

26.-27. Oktober 2009: Zweiter Versuch: Ibiza Ė Calpe

Dann waren wir wieder einmal bereit für den Absprung. Nach ein paar ruhigen Tagen hatte sich auch das Meer beruhigt. Der Pass war nicht mehr wieder zu erkennen. Dafür gabís auch nur einen Hauch Wind und wir motorten den Weg bis zum spanischen Festland. Erst nach Mitternacht liefen wir im Hafen von Calpe ein. Wir machten einfach am Gästesteg fest und wollten heute früh zum Hafenbüro. Nach einer Weile kam jedoch ein etwas aufgebrachter Marinero, wir hätten uns ja nicht per Funk gemeldet und so ginge das nicht. Nun gut, er hat uns einen anderen Platz zugewiesen und was für einen! Es war sehr eng in alle Richtungen. Eine wunderbare Möglichkeit, Selunas Manövrierfähigkeit zu testen. Es klappte auf Anhieb Ė sogar der Marinero war beeindruckt. [vorallem von Gesinas Fähigkeit, Seluna mit je 20cm Platz pro Seite und einer Schiffslänge Wendeplatz einzuparken - ich hätte das nicht so geschafft.] Trotzdem wollte er tatsächlich noch mitten in der Nacht die Formalitäten erledigen. Und nun sind wir also in Calpe und haben endlich wieder mal einen Internetzugang. Entschuldigt bitte, dass Ihr so lange auf News von uns warten musstet! Und zuletzt noch ein kleines Hoch auf unsere Seluna: Wir sind rundum zufrieden. Die Segeleigenschaften sind aussergewöhnlich gut. Sie ist schnell und liegt ruhig im Wasser. Sie ist kursstabil und dennoch unter Motor und halb hochgezogenem Schwert sehr wendig. Wir sind wirklich sehr glücklich mit unserem neuen Zuhause. Zu reparieren und basteln gibtís noch vieles, aber das wird wohl immer so bleiben.
Letzte Änderung am 5 04 2010 durch Gesina und Leo. Feedback/Kontakt